Kategorie: Allgemein

Erklärung des Landesverbandes Jüdischer Gemeinden Sachsen-Anhalt zum Auftritt der ehemaligen MdB Annette Groth in Magdeburg am 13. Oktober 2018

Unter dem Titel „Umdefinition des Antisemitismus?“ bewirbt der Deutsche Freidenker-Verband e.V. eine von Frau Groth angestoßene „Diskussion“ in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Gleich in ihrer Einleitung beklagt die Referentin die Beschlüsse in einigen Bundesländern und Städten, der antisemitischen BDS-Bewegung keinen Platz

1948. Die Ausstellung.

Wann? – 8. bis 21. Oktober 2018 Wo? – Foyer des Juridicum, Universitätsplatz 5, 06108 Halle (Saale) Warum die Ausstellung 1948? Wie kein anderer Staat sieht Israel sich mit einem Informationskrieg konfrontiert und mit Vorwürfen, die in den allermeisten Fällen

Zu der von der AfD im Landtag initiierten Debatte über den Verein „Miteinander“ e.V.

Stellungnahme des Landesverbandes Jüdischer Gemeinden Sachsen-Anhalt Mit großer Verwunderung und Entsetzen haben wir die im Landtag laufende Diskussion über die angeblichen Verfehlungen in der Arbeit des Vereins Miteinander e.V. zur Kenntnis genommen. Unsere Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Miteinander

Le-Schana towa u-metuka!

לשנה טובה ומתוקה! Wir wünschen ein gutes, gesundes und friedliches Jahr 5779! Best wishes from all of us for a gut un gezunt yor 5779!  

Interview in der Mitteldeutschen Zeitung (ungekürzte Fassung)

Am 21. Mai 2018 veröffentlichte die MZ ein Interview mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes Jüdischer Gemeinden, Max Privorozki. Der Interviewtext in der Zeitung war teilweise verkürzt. Lesen Sie hier den gesamten Gesprächsverlauf: 1. Tragen Sie in der Öffentlichkeit, außerhalb der Synagoge